Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

bevor Tipps zum Lernen, Basteln und für die Sprachförderung kommen, eine super Idee vom Berliner Basektballverein “Alba Berlin“:  Spiel- und Bolzplätze schließen, Vereine trainieren nicht, Schulen sind geschlossen und damit fällt auch der Sportunterricht aus, alle sollen möglichst zu Hause bleiben.  Tägliche Bewegung kann und sollte trotzdem stattfinden. Klickt euch rein und macht mit!!!

Und wenn ihr zu Hause die tägliche Bewegungszeit gemacht habt, könnt ihr auch was für die anderen Schulfächer tun:

  • Der Mildenberger Verlag stellt auf seiner Homepage kostenloses Material (Deutsch und Mathe) für das Lernen zu Hause zur Verfügung.
  • Das Medienzentrum Offenbach gibt Tipps zu Lernseiten im Internet und zu guten Medienangeboten im Fernsehen: Neuigkeiten März 2020
  • Der hessische Bildungsserver “Mauswiesel” stellt viele Lernangebote zur Verfügung, die auch Spaß machen.
  • Unter www.mathe-im-netz.de gibt es eine kostenlose Online-Aufgabensammlung für die Klasse 1-4.
  • Dr. Karin Reber listet auf ihrer Internetseite kostenpflichtige und kostenlose Apps für die Sprachförderung auf.
  • Der Verlag “Lingoplay” bietet ebenfalls Gratismaterial zum Download an: Aufgaben für Schulanfänger und zur phonologischen Bewusstheit, Übungen zum lautgetreuen Schreiben und Lesetraining auf Textebene.
  • Unter Schlaukopf.de gibt es für alle Alterstufen kostenlose Übungen, die Webseite behauptet: Lernen kann Spaß machen! Also, probiert  mal aus, ob sie Recht haben.
  • Für alle, die den Kunstunterricht schmerzlich vermissen: www.geschwister-loewenstein.de liefert täglich eine super Idee zum Basteln und Gestalten!
  • Auf www.Ohrka.de findet man einen “Ohrzean” voll Hörspiele, Geschichten und Reportagen für Kinder. 150 Hör-Abenteuer, gelesen von bekannten Schauspielern.
  • Bekannte Kinderbuchautoren lesen werktags immer um 16.00 Uhr live aus ihren Büchern vor. Los geht es am 23.März mit der Autorin Kirsten Boie: www.ndr.de/mikado oder www.kindernetz.de
  • Logo, die Nachrichtensendung für Kinder (Sa-Do 19.50 Uhr, Fr 19.25 Uhr bei KiKA) erklärt auf seiner Internetseite alles, was du über das Corona-Virus wissen willst.
  • Der Lehrerclub bietet digitale Angebote zum Lernen, Lesen und Spielen.
  • Auf der Seite www.lernentrotzcorona.ch gibt es aus der Schweiz viele Ideen, wie lernen auf anderen Wegen funktionieren kann.
  • Ursula Leitl hat ein Bilderbuch  Corona-Krise-verstehen red für die jüngeren Schülerinnen und Schüler und die kleinen Geschwister geschrieben und gemalt. Ein Buch das erklärt und Mut macht.
  • Ein Tipp für die älteren Schülerinnen und Schüler: Mit Babbel kannst du für einen Monat kostenlos eine Fremdsprache lernen.
  • Und ein Tipp für die Jüngeren: Während der Wuselstunde werden täglich um 11.00 und um 15.00 Uhr im Live-Stream Bücher vorgelesen.

 

Viel Spaß und Erfolg beim Lernen, Bewegen, Spielen und Basteln zu Hause, bleiben Sie und bleibt ihr alle gesund!!!